Sehr geehrtes Team der Mädchenfreizeit girls-only in Burglesau 2018,
unsere Tochter, die dieses Jahr zum ersten Mal auf einer Mädchenfreizeit war, schwärmt in den höchsten Tönen von der schönen Zeit im Mädchen-Camp.
Ihnen allen herzlichen Dank für die liebevolle Betreuung und Ihr Engagement. Und über das Foto, das am Donnerstag bei uns im Briefkasten war, haben wir alle uns sehr gefreut.
Ein schönes Wochenende wünscht ....

..... weitere Worte braucht es da wohl nicht!


Weiterlesen

... 4 Tage elternfreie Zeit
... 4 Tage nur Mädels
... 4 Tage Spiel und Spaß
... 4 Tage Wellness und Action
... genau so war das! Mit zwanzig Mädels und einem krankheitsbedingt etwas dezimierten Team machten wir das CVJM-Haus in Burglesau unsicher.
Die Hausralley gehört ja bereits zum Standardprogramm. Aber unser Ausflug zum Bowling, die "Slime-Werkstatt" und die speziell für uns eröffnete Pizzabäckerei in unserer Küche waren definitiv ein Highlight!

Wenn ihr neugierig geworden seid, lasst euch "girls only 2019" nicht entgehen!


Weiterlesen

Tag 1:

Boys Only 2018 es geht wieder los. Gegen 11 Uhr reisten die ersten Jungs diesmal in Rockenbach an. Nach dem ersten gemeinsamen Mittagessen war am Nachmittag ausreichend Zeit für Kennenlernen, Hauserkundung, Organisatorisches und auch Freizeit. Die Highlights nach dem Abendessen war die Gameshow, wo sich unsere Nachwuchshelden erstmal beweisen mussten. Angefangen in der Heldenakademie über die ersten Missionen mussten die drei Heldengruppen einige Abenteuer bestehen.

 

Tag 2:

Boys Only Tag 2. Mit einem gemeinsamen Frühstück und einer kleinen Geburtstagsfeier starteten wir in den Tag. Weiter ging es mit einer Bibelarbeit zum Thema Jesus und der Einzug in Jerusalem. Das Thema wurde kreativ, musikalisch und spielerisch umgesetzt. Anschließend war genügend Zeit für eine Runde Rounder...

Weiterlesen

Von 16. bis 18. März war es wieder so weit! Die Mitarbeitenden der Evangelischen Jugend im Denatsbezirk Bamberg trafen sich zum ersten Focus in diesem Jahr. Aber dieses Mal war manches ein bißchen anders als sonst.
Angefangen bei der neuen Location: zum ersten Mal waren wir zu Gast im Jugendcamp Vestenbergsgreuth, wo es uns dann am Sonntag auch fast eingeschneit hat.
Ebenfalls ungewöhnlich war der Besuch, den wir am Samstag hatten. Das Visitationsteam des Dekanatsauschusses begleitete uns auf unseren eigenen Wunsch durch den Tag. Eine kurze Rückmeldung gab es bereits am Abend des gut gefüllten Tages. Ausführlicher wird es dann zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.
Und ein letzter Punkt, der etwas anders war. Wir mussten noch nie auf unseren Wochenenden Hunger leiden, aber die Verpflegung...

Weiterlesen

Unter diesem Motto tagten die Hauptberuflichen der Evangelischen Jugend in Bayern vom 19. bis 22. Februar in Pappenheim.„Jugendliche halten sich nicht dort auf, wo sie sozialräumlich hingehören“, sagte Prof. Dr. Ulrich Deinet, FH Düsseldorf, in seinem Referat. Die Lebenswelten von Jugendlichen werden heute nicht mehr durch die physikalischen sozialräumlichen Gegebenheiten der Nahräume bestimmt. Vielmehr hätten virtuelle und kommerzielle Räume, wie z.B. Shoppingmalls und Fastfoodketten, eine immer größere Bedeutung. Aber auch die Orientierung an den Ort Schule spielt eine wichtige Rolle. Dabei gäbe es große Unterschiede zwischen den Sozialräumen im städtischen und ländlichen Bereich.Die über 200 Jugendreferent/-innen und Dekanatsjugendpfarrer/-innen der Landeskonferenz ermuntert Prof....

Weiterlesen

Burglesau/Scheßlitz. Auch die Fortsetzung unser Weitblickseminars liegt schon wieder hinter uns. Wie schon am ersten Wochenende gab es wieder viel Wissenswertes aus und für die Jugendarbeit.

Rechtliches, Konflikte Umgang mit Sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen, Juleica und Reflexion waren weitere wichtige Themen auf den Weg in die Jugendarbeit. Die eigene Kreativität fördern und entdecken und das Nachtgeländespiel waren die beiden Highlights an dem zweiten Wochenende.

Mit dem nötigen Handwerkszeug um sich in der Jugend- und Gemeindearbeit zu engagieren und weitere praktische Erfahrungen zu sammeln, entließen die beiden Dekanatsjugendreferenten die 11 neuen, motivierten und sehr gut Ausgebildeten Jugendmitarbeiterinnen und Jugendmitarbeiter.

Weiterlesen

Burglesau/Scheßlitz. Unser erstes Grundkurswochenende liegt hinter uns. Am Freitag den 02. Februar machten sich 11 Jugendliche aus den Evangelischen Kirchengemeinden im Dekanat Bamberg auf, um sich dort notwendiges Wissen und praktische Fertigkeiten für Mitarbeit in der Kinder- und Jugendarbeit und Konfirmandenarbeit anzueignen.

Spielepädagogik, Gruppenphasen, Leitungsstile, Rhetorik, Kommunikation und Geländespiele waren die ersten wichtigen Themen auf den Weg hinzu engagierten und motivierten JugendmitarbeiterInnen. Spiel, Spaß und gute Laune kamen auch an diesem Wochenende nicht zu kurz und somit verging die gemeinsame Zeit fast wie im Flug. be continued #weitblickteilzwei 16.bis18.02.2018. Wir freuen uns.

Weiterlesen

Als kleines Dankeschön fand auch heuer wieder unsere legendäre EJ Weihnachtfeier mit Weihnachtsliedern, Punsch, Geschenkewichtelwürfeln und warmer, leckerer Suppe, Zeit für Gespräche, Spaß und Gemeinschaft statt. An dieser Stelle auch ein ganz großes Dankeschön an alle unsere Jugendmitarbeiterinnen und Jugendmitarbeiter, die heute leider nicht dabei sein konnten.

Weiterlesen

CVJM Freizeithaus Burglesau. Ein Ort den wir als Evangelische Jugend im Dekanat Bamberg immer traditionell im Herbst als Tagungsort für unser Mitarbeiterfortbildung im Herbst aufsuchen. So machten sich am Freitagabend ca. 40 junge und motivierte ehrenamtliche Jugendmitarbeiterinnen und Jugendmitarbeiter aus 10 verschiedenen Kirchengemeinden nach Burglesau auf, um etwas Neues zum Thema Spielepädagogik zu erfahren.

Eine kurze Spielekette mit vielen Kennenlernspielen war der perfekt Einstieg in das reichhaltige Wochenende. Im Anschluss folgt eine Einheit zum Thema „Escape the Room“ und die machte ihren Namen alle Ehre. Wir mussten knifflige und fiese Aufgaben lösen, um uns den Zutritt zur Küche zu erspielen, wo bereits eine warmduftende Kürbissuppe auf uns wartete. Nachdem Abendessen gab...

Weiterlesen