Verantwortung übernehmen und Jugendarbeit mitgestalten

Verantwortung übernehmen und Jugendarbeit gestalten - Das sind zusammengefasst die Aufgaben des Leitungsgremiums der Evangelischen Jugend im Dekanat Bamberg

Die Dekanatsjugendkammer, was ist das?

Sie das höchste, beschlussfähige Beratungs- und Entscheidungsgremium in Sachen Evangelischer Jugendarbeit im Dekanat Bamberg.

Hier werden die wichtigsten Dinge entschieden, welche die Evangelische Jugend Bamberg betreffen. Es werden hier die Schwerpunkte der Jugendarbeit festgelegt:

Was zur Zeit gefragt ist, auf welche Aktivität verzichtet werden kann und wie sich die Evangelische Jugend Bamberg in Zukunft nach außen hin darstellt. Außerdem wird in der Kammer auch mit entschieden, wofür Ausgaben verwendet werden und sie setzt sich für das Fortbestehen und die Weiterentwicklung der EJ ein.

Die Dekanatsjugendkammer besteht aus bis zu 12 demokratisch, gewählten Mitglieder, die für zwei Jahre  im Amt sind. Die Kammer trifft sich im Schnitt alle 1-2 Monate. Die Sitzungen der Dekanatsjugendkammer sind in der Regel öffentlich. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Punkte wie Finanzen, Berichte aus Arbeitskreisen und inhaltliche Ausrichtung. So kann die Kammer den Haushalt des Jugendwerks beschließen und bei der Einstellung neuer Dekanatsjugendreferenten mitentscheiden. Weitere Punkte sind Änderungen in der Stellensituation, die Jahresplanung, aber auch Themen wie z.B. Förderung von Ehrenamtlichen kommen zur Sprache.

Vincent Höpfner

1. Vorsitzender

gewähltes Mitglied

Benjamin Seiser

2. Vorsitzender

gewähltes Mitglied

Sabine Strelov

Geschäftsführung

Dekanatsjugendreferentin

Jannik Pfaff

gewähltes Mitglied

Philipp Heidenreich

gewähltes Mitglied

Christoph Thomä

gewähltes Mitglied 

Jana Aparin

gewähltes Mitglied

Kathrin Seeliger

Dekanatsjugendpfarrerin

Piak Mistele

berufenes Mitglied

Benjamin Lulla

berufenes Mitglied

Dekanatsjugendreferent

Hauptamtlich, Jahrgang 1988

Titel:

Dekanatsjugendreferent

Ausbildung:

Soziale Arbeit, Diakon

zur Persönlichkeit:

Seit September 2016 ist er nun als Hauptamtlicher im Dekanatsjugendteam dabei.

Pia Loch

Mitglied des Dekanatsausschuss

Martin Schnurr

Dekanatsjugendpfarrer