Grüner Gockel

Die Schöpfung zu bewahren ist nicht nur eine Verantwortung und ein Auftrag den wir als junge Generation zu bewältigen haben. Die Bewahrung der Schöpfung ist eine generationsübergreifende und globale Herausforderung.

 

Der Grüne Gockel ist mehr als nur ein Umweltmanagementsystem. Der Grüner Gockel ist eine Haltung die sich aus dem Schöpfungsauftrag ergibt. Ein Umweltmanagementsystem ist auch Dokumentation, Ziele festlegen und Ziele umsetzen.

 

Aber "als Kirche Jesu Christi wollen wir glaubwürdig vorangehen. Daher ist es höchste Zeit, unser Engagement für Gottes gute Schöpfung zu verstärken" und Klimaschutz kann auch Freude machen. Als gemeinsames Umweltmanagementteam legen wir unser Ziele fest die wir als Jugend der Kirche umsetzen wollen. Das motiviert uns und diese Motivation wollen wir mit anderen teilen.

 

Als Evangelische Jugend im Dekanat Bamberg haben wir uns entschieden den Grünen Gockel einzuführen. Veranlasst durch alarmierende Nachrichten über den Klimawandel nehmen wir die Bewahrung der Schöpfung als eine unserer zentralen Aufgaben wahr. Unsere Schöpfungsleitlinien zeigen unsere Verpflichtung und unsere Richtschnur.


Einführung Grüner Gockel

Zurzeit entwickeln wir als Umweltmanagementteam unser Umweltprogramm. Wir legen die Ziele und die Maßnahme für die nächsten Jahre fest und versuchen diese dann Stück für Stück umzusetzen.  

 

Abfall, Mobilität, Beschaffung, Energieverbrauch, Bildungsarbeit, Kommunikation und Außenwirkung sind unser Umweltaspekte die wir als Team uns selbst gesetzt haben. Das Schöne am Grüne Gockel ist, dass Umweltaspekte, Ziele und Maßnahmen von uns selbst gesetzt werden können.


Lust bekommen?!

Der Grüne Gockel - Umweltmanagement in der Kirche.

 

Wenn ihr Interesse an der Einführung des "Grünen Gockels" in Ihrer Gemeinde oder Einrichtung habt oder bereit wären, fachliche Qualifikation im Rahmen des kirchlichen Umweltmanagements einzubringen, dann nehmt bitte mit der Arbeitsstelle Klimacheck und Umweltmanagement, auf! Weitere Infos gibt´s im Web.

 

Arbeitsstelle Klimacheck und Umweltmanagement
Christina Mertens, M.Sc.
Katharina-von-Bora-Str. 7-13
80333 München
Tel. 089-5595-618